Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.
News Detail

Wege zur Fachkräftesicherung im Gastgewerbe via Web 2.0

Studierende „Internationales Hotelmanagement“ veranstalten Workshop für den DEHOGA Sachsen zu den Thema Employer Branding, Worklife-Balance und Social Media

Dass Hotellerie und besonders die Gastronomie nicht von Fachkräften überrannt werden ist kein Geheimnis mehr. Wege und Möglichkeiten dem entgegenzuwirken gibt es viele, doch gerade im Bereich der Nachwuchskräftegewinnung bietet das Web 2.0 großes, oft noch ungenutztes Potenzial. Doch wie können gerade kleine und mittelständische Unternehmen des Gastgewerbes dies nutzen?

Einen ersten Impuls gab ein Workshop des DEHOGA Sachsen zu den Themen Employer Branding, Work-Life Balance und Social Media. Das Besondere dabei: das Konzept, die Inhalte und die Durchführung lag in der Hand der potenziellen Zielgruppe, den Studierenden im fünften und sechsten Semester „Internationales Hotelmanagement“ des SRH Hochschulcampus Dresden.

Im Rahmen des Moduls „Strategisches Management“ unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Straub, definierten sie die größte Herausforderung der Branche, das Gewinnen und Halten von qualifiziertem Personal. Daraus entwickelten sie drei Workshopthemen zur Arbeitgebermarke, Möglichkeiten eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und zur Nutzung von Social-Media-Kanälen. Auch die Vorbereitung und Durchführung wurde von den Studierenden in Eigenregie übernommen. So begrüßten sie am 11. Juni 12 Mitglieder des DEHOGA Sachsen im Brauhaus am Waldschlösschen und lieferten vielfältige neue Impulse für das Personalmarketing.

Die Teilnehmer wagten sich mutig an Smartphones und Laptops heran und präsentierten zum Abschluss des Workshops stolz erste Posts auf Instagram und Facebook. Auch die Vertreter des DEHOGA Sachsen und Prof. Dr. Matthias Straub zeigten sich mit dem Ergebnis sichtlich zufrieden. „Für unsere Studierenden war es wieder einmal eine gute Möglichkeit praktische Einblicke in reale Unternehmensabläufe zu erhalten. Mit ihrer hervorragenden Arbeit präsentierten sie sich potenziellen Arbeitgebern, die von den bestens ausgebildeten Fachkräften sehr angetan waren.“, so Straub. Die Ergebnisse des Workshops werden am 2. Juli 2018 auf dem SRH Hochschulcampus Dresden am Albertplatz präsentiert.

Mehr zum Studiengang Internationales Hotelmanagement

Unser Kontakt

Matthias Straub

Prof. Dr. Matthias Straub

Professor

Professor für Allg. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Hotellerie/Tourismus
Telefon +49 351 407617-46 E-Mail schreiben