Diese Website nutzt Cookies.

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.                             

News Detail

Praxiskompetenz gegen Fachkräftemangel im Gastgewerbe

4. Workshop des Kooperationsprojektes DEHOGA Sachsen und Dresden School of Management

Am 25. Februar 2020 fand der mittlerweile vierte Workshop im Rahmen des Kooperationsprojektes der Dresden School of Management und der DEHOGA Sachsen statt – dieses Mal im Ahorn Waldhotel Schellerhau. Daran nahmen über 20 Vertreter aus dem sächsischem Gastgewerbe, Thomas Pfenniger, Geschäftsführer der DEHOGA Sachsen, sowie Studenten des Campus Dresden unter Leitung von Prof. Matthias Straub teil. Hauptthemen waren Social-Media-Marketing und Mitarbeiterbindung für Unternehmen der Region Sächsische Schweiz. Die Schwerpunkte lagen hier bei der Kommunikation mit Mitarbeitern, u. a. zu Anerkennung und Kritik, Feedbackgesprächen oder Wertschätzung und Verhaltenskodizes. Daraus entspann sich eine lebhafte Diskussion  zwischen den Studenten und teilnehmenden Vertretern aus Hotellerie und Gastronomie.

Die DEHOGA Sachsen hatte 2019 gemeinsam mit der SRH Dresden School of Management dieses Kooperationsprojekt für die Fachkräftegewinnung gastgewerblicher Unternehmen in der Region Sächsische Schweiz ins Leben gerufen. Im Oktober 2019 erfolgte dann das Kick-Off-Meeting in Bad Schandau, an dem bereits zahlreiche Unternehmer teilnahmen. Noch bis Juni 2020 findet seitdem eine monatliche Workshop-Reihe statt, an denen interessierte Gastronomen und Hoteliers teilnehmen können. 
Es handelt sich um ein offenes Format, bei dem der aktuelle Themenbedarf miteinander abgestimmt wird. Die DEHOGA Sachsen unterstützt in Kooperation mit dem Institut für Dienstleistungsmanagement der SRH Dresden, sächsische Unternehmen dabei, gegenwärtigen Herausforderungen, wie Personalmangel, Imageverlust, Lohnentwicklung und Work-Life-Balance der Mitarbeiter, nachhaltig und fundiert zu begegnen. Das Ziel ist die Steigerung der Attraktivität und des Images von Unternehmen dieser Branche – insbesondere in strukturschwachen Regionen. 
Gastgewerbler werden in diesen branchenspezifischen Problembereichen geschult und erarbeiten gemeinsam innovative Unternehmenskonzepte. Außerdem möchte das Projekt ein Netzwerk von Gastronomen und Hoteliers etablieren. 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf www.fkn-gastgewerbe.de.

Unser Kontakt

Prof. Dr. Matthias Straub

Head of study programme

Academic Director
Professor of Business Administration, Hotel Management and Tourism
Telefon +49 351 407617-20 E-Mail schreiben