Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.                              

News Detail

Nachtaktiv in Dresden

Unsere Studierenden organisieren die Lange Nacht der Wissenschaften unter dem Motto „Hotellerie der Sinne“

Welches Hotel folgt welchem Farbthema? Wie kann man mit Sehstörungen trotzdem erfolgreich an der Rezeption einchecken? Wie hört sich Hotellerie an? Diese und noch mehr Fragen beantworteten unsere Studierenden des 5. und 6. Semesters zur Langen Nacht der Wissenschaften im Rahmen eines Erlebnispfades rund um die Bedeutung unserer 5 Sinne in der Hotellerie. Damit erfüllten sie erfolgreich ihren Projektauftrag aus dem Modul Eventmanagement und setzen mit der Veranstaltung Theorie erfolgreich in die Praxis um.

Bis in die späte Nacht hinein ließen sich cirka 150 Besucher aus Dresden und Umgebung in die Welt der Hotellerie entführen. Im Anschluss an die Rundgänge verwöhnte sie das F & B Team der Studierenden mit Tellern wie „Gaumenschmaus“ und „Sinnestaumel“. Blaues Tsatsiki und bunte Jelly-Shots waren kulinarisch für viele ein Geschmackserlebnis.

Doch auch die Wissenschaftler selbst präsentierten sich mit zwei spannenden Vorträgen: „Reine Kopfsache? – Wie Ihre Sinne in der Hotellerie beeinflusst werden“ von Prof. Dr. Carolin Steinhauser passte direkt zum Thema. Die Ergebnisse der Studie „Auswirkungen des Mindestlohns auf die sächsische Hotellerie“, die Prof. Dr. Matthias Straub erstmalig vorstellte, wurden ob der Aktualität und Brisanz des Themas in das Programm genommen.

Wir danken unseren Studierenden und Mitarbeitern herzlich für ihr Engagement.

Unser Kontakt

Annett Reichardt

Annett Reichardt

Hochschulverwaltung

Karriere Service, Events
Telefon +49 351 407617-52 E-Mail schreiben