Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.                              

News Detail

Feierliche Zeugnisübergabe an künftige Führungskräfte im Gastgewerbe

Erneut haben 34 staatlich geprüfte Betriebswirte für das Hotel- und Gaststättengewerbe ihre Weiterbildung mit Erfolg beendet. Am 23.06.2017 wurden sie im feierlichen Rahmen an der Dresdner SRH Hotel-Akademie verabschiedet.

Hotel-Akademie Dresden verabschiedet frisch ausgebildete Hotelbetriebswirte

Als Festredner konnte der Präsident des DEHOGA Sachsen, Axel Hüpkes, gewonnen werden. Er beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Abschluss und gab ihnen auf den Weg, auch als zukünftige Führungskraft weiterhin ehrlich emotional und damit authentisch zu bleiben. Weiterhin ehrte er die Absolventen mit der besten Facharbeit mit dem DEHOGA-Zertifikat. Die Weiterbildung zum staatlich geprüfte/n Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe qualifiziert Fachkräfte aus Gastronomie und Hotellerie für Managementpositionen oder die Selbstständigkeit.

Seit über 20 Jahren bietet die SRH Hotel-Akademie Dresden diese als zweijährige Vollzeitvariante an. Im Jahr 2007 wurde zusätzlich eine berufsbegleitende Variante konzipiert. Diese Online-Weiterbildung ist deutschlandweit die einzige mit einem staatlich geprüften Abschluss. Über 800 Hotelbetriebswirte wurden bereits erfolgreich ausgebildet. „Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder mit gut ausbildeten Hotelbetriebswirten dem Fachkräftemangel entgegenwirken zu können“, so Karin Zimmermann, Leiterin der Hotel-Akademie Dresden. „Die Branche schätzt unsere Weiterbildung, da die Absolventen sowohl Führungsqualitäten als auch Praxiserfahrung mitbringen.“

Ab dem kommenden Schuljahr wird die Theorie-Praxis-Verknüpfung noch mehr intensiviert, dann tritt der neue Lehrplan in Kraft. Künftig werden anstatt Fächer dann Lernfelder unterrichtet. Diese lehnen sich an berufliche Handlungen an und vermitteln die Lehrinhalte kompetenzorientiert und praxisnah. „Der Lehrplan wurde inhaltlich den Bedürfnissen des Gastgewerbes von morgen angepasst. In Kombination mit der neuen handlungsorientierten Lehrmethode werden unsere künftigen Absolventen noch passgenauer für den Arbeitsmarkt ausgebildet.“, erläutert Karin Zimmermann.

Bilder zum Artikel

Unser Kontakt

Karin Zimmermann

Campusleitung

Leitung Hotelfachschule
Telefon +49 351 407617-70 E-Mail schreiben